Lasertherapie


Der Laser ist gebündeltes Licht und somit Energie. Dieser intensive Lichtstrahl bewirkt eine Aktivierung der Mitochondrien. Die Behandlung mit dem Laser ist eine wissenschaftlich erwiesene stoffwechselaktivierende Methode. Der Lichtimpuls des Lasers wird in den Gewebezellen aufgenommen und in den Mitochondrien in Energie umgewandelt.

Krankhaft veränderte oder degenerativ erschöpfte Zellen frischen damit ihr Adenosintriphosphat (ATP)-Depot auf. Somit wird der Stoffwechselumsatz der "gestressten" Zellen positiv beeinflusst. Dieser Vorgang kann mit dem Aufladen einer leeren Batterie vergleichen.

Wie die Zellen Energie gewinnen


Über ein Antennenpigment erfolgt die Absorption des Laserlichtes in die Zelle. Das Antennenpigment ist ein wichtiges Glied in der Atmungskette der Mitochondrien. Hier werden die absorbierten Laserphotonen direkt in Zellenenergie umgewandelt.

weiter »