Wirkungen auf die Zellen:

- Durchblutungsfördernd, antibakteriell und entzündungshemmend,
  fördert die Wundheilung.
- In der traditionellen chinesischen Medizin wird diskutiert, dass es den Qi-Fluss
  der Meridiane reguliert.
- Steigerung der ATP-Syntese bis zu 150%.
- Der zelluläre Stoffwechsel wird angeregt.
- Die Anzahl spezifischer Enzyme steigt.
- Die Antikörperbildung wird vermehrt.
- Vermehrung kollagener Fasern
- Die Zugfestigkeit in Wundbereichen wird merklich gesteigert.
- Förderung der Kapillarisation.
- Erhöhte Enzymaktivität.
- Die Gefässneubildung wird verstärkt.
- Die Proteinsynthese wird stimuliert.
- Die Zellen in der Teilungsphase vermehren sich.
Anwendungsgebiete Lasertherapie beim Pferd: Wundheilung, Ödem, Serom, Ulzera, Satteldruck, Phlegmone, Sehnenleiden, Sehnenscheidenentzündung, Hämarthrose, Hydrathrose, Hornspalt, Hufgeschwür, Mastitis, Fistel, Keloid, Abzess, Druse, Ataxie, Sehnenverletzung, Fesselträgerverletzung, Muskelfaserriss, Myogelose, muskuläre Verspannung, muskuläre Verklebung, Posttraumatische Ödeme, Prellung, Verstauchung, Ekzeme, Neuralgie
« zurück